Artikel anzeigen: Wo kann ich mich beraten lassen?

Beratung an Schulen

In allen Schularten gibt es an jeder Schule einen zuständigen Beratungslehrer und Schulpsychologen, die der jeweiligen Schule zugeteilt sind, bzw. in günstigen Fällen vor Ort unterrichten.  Beratungslehrer sind vor allem spezialisiert auf Schullaufbahnberatung, Schulpsychologen beraten  bei Lern- und Verhaltensschwierigkeiten aller Art und diagnostizieren Teilleistungsstörungen (Legasthenie und Rechenstörung). Übergeordnet gibt es Beratungslehrer und Schulpsychologen an Staatlichen Schulberatungsstellen, an die man sich ebenfalls wenden kann.

 

Beratung bei Ärzten

Lt. neuesten Bestimmungen des Bayerischen Kultusministerium ist für die Diagnose einer Legasthenie ein  kinderpsychriatisches Gutachten nicht unbedingt notwendig. Es kann auch vom Schulpsychologen erstellt werden.

Liegen der Schulleitung zwei voneinander abweichende Gutachten vor, entscheidet die Schulleitung, die den entsprechenden Bescheid über die Gewähr eines Nachteilsausgleiches, bzw. Notenschutzes auf Antrag der Eltern auszustellen hat.

Über die Dauer der Maßnahmen muss immer wieder aktuell entschieden werden, sie kann z.B. von bis auf Weiteres oder für das nächste Jahr lauten. Die Schulleitung wird sich auf die Empfehlung im vorliegenden Gutachten richten.

Beim Wechsel in eine andere Schulart muss immer wieder die Bedürftigkeit neu festgestellt werden. Die Überprüfung des Schülers obliegt der aufnehmenden Schule.

Eine richtige Diagnose und eine gute Beratung erfordern viel Erfahrung. Niemand ist Spezialist auf allen Gebieten. Holen Sie sich eine zweite Meinung  ein, wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Kind richtig beurteilt wurde oder wenn Sie  nicht ausreichend beraten wurden.  Eine zweite Meinung holen Sie sich ja in schwierigen Fällen auch beim Installateur und erst recht beim Arzt ein.

 

Posted in Was Sie als Eltern wissen sollten, Wo kann ich mich beraten lassen?



Powered by WordPress. Designed by Försäkra Online.